Selbstmassage



Ayurvedische Selbstmassage

Eine Selbstmassage mit warmem Sesamöl vertreibt Müdigkeit, lockert die Muskeln, verbessert die Durchblutung der Haut und inneren Organe, fördert die Ausscheidung von Abfallstoffen über die Haut und stimuliert das Nervensystem – und sie tut einfach gut!

Beispiel für ein Massageöl:

200 ml Bio-Sesamöl

10 Tropfen naturreines, ätherisches Orangenöl

10 Tropfen naturreines, ätherisches Zitronenöl (oder: Bergamotte, Grapefruit, Mandarine)

Die Massage:

Das Öl in einer Flasche im Wasserbad erwärmen und mit der Massage am linken Fuß beginnen:

  • mit beiden Daumen die linke Fussohle massieren, über den Fussrücken streichen – von der Mitte nach aussen – und kräftig mit kreisenden Bewegungen den Unterschenkel, das Knie (um die Kniescheibe herum und in der Kniekehle), Oberschenkel und Hüfte massieren.
  • die Massage am rechten Bein wiederholen
  • Gesäss, Kreuzbein und unteren Rücken massieren, dann den Bauch langsam um den Bauchnabel kreisend behandeln (im Uhrzeigersinn)
  • den Oberkörper über die Flanken nach oben streichend massieren; vom Brustbein mit den Fingerspitzen zur Außenseite des Brustkorbs massieren
  • die Schultern umkreisen und über den linken Oberarm, Ellbogen, Hand und Finger nach unten massieren
  • am rechten Arm wiederholen
  • von der linken Schulter ausgehend nach oben zur Halsseite massieren
  • auf der rechten Seite wiederholen
  • den Nacken und die untere Kante des Hinterkopfes massieren
  • das Gesicht kreisend massieren: Stirn, Augenbrauen, Nase, Wangen, Unterkiefer, Ohren
  • mit kleinen kreisenden Bewegungen der Fingerspitzen und mit Druck die Kopfhaut massieren
  • anschliessend die Scheitellinie von der Stirn bis zum Nacken massieren
  • das Öl 20 Minuten einziehen lassen (dabei kann man es sich im Bademantel gemütlich machen) und anschliessend mit warmem Wasser abduschen
  • als Alternative ist eine warme Ölmassage nach dem Duschen auch sehr angenehm. Hier lässt man die Kopfmassage aus. (Noch nicht eingezogenes Öl anschliessend mit einem Handtuch abrubbeln).