#

Herz-Resonanz-Coaching

Herz Resonanz Coaching

Nachdem der Betriebswirt und Coach Claus Walter selbst eine Burn-out Krise überwunden hatte, entwickelte er eine systematische Methode der Revitalisierung und Verarbeitung, um auch anderen Betroffenen dabei zu helfen belastende Muster und tiefsitzende Ängste aufzulösen. Bei dem von ihm so genannten „Herz-Resonanz-Coaching“ (HRC) geht er davon aus, dass jeder Mensch bestimmte negative Themen in seinem „Lebensrucksack“ mit sich trägt. Diese Themen können im Laufe des Lebens immer schwerer wiegen und zu einer Last werden - einer Last, die ermüdet, erschöpft und Energie und Lebensfreude frisst.

Unser Herz ist das Zentrum der Gefühle

Emotionale Muster, die wir im Laufe unseres Lebens erwerben, werden im Resonanz-Feld des Herzens gespeichert und wirken sich, so betont der Autor, bis auf die Zellebene des Körpers aus. Positive Muster ziehen Positives an und negative Muster ziehen wiederum andere negative Aspekte an. Dort, wo sich hauptsächlich Negatives ansammelt und sich belastende und krankmachende Situationen und Gefühle häufen, können uns diese letztendlich krank machen.

Disharmonien und wiederkehrende Gesundheitsthemen werden von Walter als Zeichen des Körpers interpretiert, die uns auf zuviel Negatives, auf unbearbeitete Konflikte oder Traumata aufmerksam machen sollen. Ebenso wie eine mit Erinnerungsstücken vollgestopfte Wohnung, kann uns das Ansammeln und Weitertragen von nicht verarbeiteten Lebenserinnerungen - oft über Generationen hinaus - stark belasten.

Belastende Themen genau anschauen

Das Wichtigste, was es in solchen krankmachenden und überwältigenden Situationen zu tun gibt, ist es, sich die wiederkehrenden Themen des eigenen Lebens genau anzuschauen, auch wenn es schmerzhaft ist. Nur so ist es offenbar möglich, Negatives aufzulösen. Um den oft verborgenen Erlebnissen und Gefühlen auf die Spur zu kommen, setzt Claus Walter das Werkzeug der „Lebenslandkarte“ ein. Mithilfe der Lebenslandkarte kann der Leser belastende Themen und Muster identifizieren, die immer wieder auftauchen und hat die Chance, sie mithilfe einer speziellen Technik aufzulösen, um anschliessend in seinem Leben offener und befreiter weitergehen zu können.

Anregungen zur Prävention runden das Buch ab. Im abschliessenden Teil widmet sich der Autor stärkenden Aspekten wie Achtsamkeit, Meditation und der Wertschätzung des Lebensraumes, um das Selbst und die eigene Lebensvision positiv verwirklichen zu können. Auf die eigene innere Stimme, auf das Herz, zu hören und die Signale des Körpers ernst zu nehmen, sieht Claus Walter als Gegenteil einer übertriebenen Selbst-Kontrolle und als notwendige Voraussetzung für Gesundheit.

Fazit//

Mit dem Herz-Resonanz-Coaching hat der Autor Claus Walter eine interessante und offenbar erfolgreiche Methode entwickelt, um belastende Lebens- und Verhaltensmuster zu neutralisieren. Die „Lebenslandkarte“ - im Zentrum des Vorgehens - ist ein Werkzeug von dem man sich sehr gut vorstellen kann, dass es dabei hilft, negative Verhaltensmuster bewusst werden zu lassen und sich über den starken Einfluss der Herkunftsfamilie klar zu werden. Sich jedoch allein mithilfe eines Buches so intensiv mit den eigenen Lebensthemen auseinanderzusetzen, könnte für einzelne Leser schwierig und belastend sein. Deshalb rät der Autor denjenigen, die von traumatischen Erlebnissen und tief sitzenden Ängsten betroffen sind, in der Auflösungsarbeit mit Spezialisten zusammenzuarbeiten.

Claus Walter - Herz-Resonanz-Coaching. Wie Sie belastende Muster für immer loswerden und endlich wieder Freude im Leben finden. Mankau Verlag, Murnau 2016

letzter Beitrag
nächster Beitrag