Weisser Yoga- oder Pilatesraum mit grossen Fenstern

Pilates - Mindfulness in Motion

Es muss nicht immer Yoga oder Meditation sein, wenn es um Achtsamkeit geht. Eine Studie der Appalachian State University und des Duke University Medical Center bestätigt, dass auch Pilates das Potential hat, die Körperwahrnehmung zu schulen, die Fähigkeit zur Achtsamkeit zu stärken und damit das allgemeine Wohlbefinden signifikant zu verbessern.

It doesn't always have to be Yoga or Meditation when it comes to mindfulness. A study of the Appalachian State University and Duke University Medical Center showed that Pilates also has the potential to increase mindfulness and significantly improve general well-being. (english version)


Virabhadrasana - die Kriegerhaltungen

Wie viele stehende Haltungen, gehören die Kriegerhaltungen nicht zu den älteren Körperhaltungen des Yoga und stammen nicht aus dem bekannten Textkorpus des Hatha Yoga. Sie sind charakteristische Bewegungen des Modernen Yoga. Wahrscheinlich sind sie während einer Zeit zwischen dem 18. und 20. Jahrhundert übernommen worden, als umherziehende Gruppen militanter Yogis das britische Kolonialsystem in Indien herausforderten.


Was Sind Faszien?

Faszien sind verbindendes Gewebe - die verbindenden Fasern der Faszien bieten allen Körperstrukturen Form, Stabilität und spielen eine wichtige Rolle bei der Kraftübertragung. Sie bilden eine wichtige Grundlage der Beweglichkeit und schützen die Organe. Faszien bilden eine Brücke zwischen Emotionen und Körper - sie dienen der Informationsübertragung und der Zellkommunikation. Informationen werden von der Zelle in die Peripherie und umgekehrt übertragen.


Fasziennetz und myofasziale Leitbahnen

Faszien umhüllen unseren gesamten Körper mit allen Organen wie ein grosses, Form und Schutz gebendes Netz. Dieses körperformende Netz entsteht während der Entwicklung des Embryos ungefähr in der zweiten Woche nach der Befruchtung der Eizelle. Im komplexen Verlauf der embryonalen Entwicklung dehnt es sich aus, verändert sich, faltet sich auf und integriert nach und nach alle Strukturen des menschlichen Körpers.

Warum Faszien-Yoga?

Die Faszien-Forschung unterstützt ein Körper- und Menschenbild, das von Verbundenheit und Resonanz ausgeht. Das umfassende, formende Gewebe verbindet alle Strukturen und Funktionen des Körpers miteinander und ermöglicht Kommunikation im Innern, ebenso wie zwischen innen und aussen.

Gutes Faszientraining fördert Achtsamkeit und bewusste Wahrnehmung,


Eine Frau steht in der Yogahaltung am Ende eines Steges am Wasser

Hanna Somatics - Achtsame Bewegungen verbinden uns mit uns selbst

Inneres Fühlen und äussere Beweglichkeit sind eng miteinander verbunden. Wer sich eine neue Beweglichkeit wünscht, kann lernen seine innere Wahrnehmung zu kultivieren und die angeborene Intelligenz des Körpers wiederzubeleben. Der Philosoph und Bewegungstherapeut Thomas Hanna hat ein neuro-muskuläres Training entwickelt, das hilft, Gelenke beweglicher zu machen, Asymmetrien auszugleichen und sich in seinem Körper wieder zuhause zu fühlen.


Tools - Werkzeuge des modernen Yoga
Ganz bewusst dankbar zu sein, führt zu einem tiefen Gefühl von Freude und zu einer Verbundenheit mit…
Der Body-Scan ist eine Übung, in der man versucht, seinen Körper so genau wie möglich mit der…
Tagebuch: Schreiben - Zeichnen - "Expressive Journaling". Ein Tagebuch zu führen ist eines der…

Essen wie ein Yogi
Yogische Rezepte - ohne komplizierte Zutaten. Ganz einfach, lecker und gesund.
Yoga und Ernährung sind keine voneinander unabhängigen Bereiche, sondern sind schon seit vielen…
Je bewusster wir atmen, desto besser unterstützen wir unseren Körper in seinem Stoffwechsel und bei…