Schwarzer Risotto

Risotto muss nicht immer weiss sein. Diese schwarze Variante aus Riso Venere bietet einen schönen Kontrast zu buntem Gemüse und lässt das Auge mitessen.

Zutaten:

250 g schwarzen Reis

2 Knoblauchzehen

2 Karotten

1 EL Olivenöl

800 ml milde Gemüse-Bouillon

2 Essl Mascarpone

50 g frischer, geriebener Parmesan

etwas Zitronensaft

100 ml Weisswein

frisches Oregano oder Basilikum

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Beides sehr fein schneiden. Die Möhre

schälen und in ganz feine Würfel schneiden. Die Gemüsebrühe mit heissem Wasser anrühren.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel-, Knoblauch- und

Möhrenwürfel darin anschwitzen. Den Reis dazu geben und ebenfalls mit anschwitzen.

Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen.

Anschließend immer wieder von der heißen Brühe dazu gießen und unter Rühren weiter

köcheln, bis die gesamte Brühe verbraucht ist. Das dauert fas. doppelt so lange, wie

bei hellem Risotto. Den Risotto mit Zitronensaft abschmecken und Mascarpone und Parmesan untermischen.

Nach Geschmack mit frischem Oregano oder Basilikum bestreuen.

Essen wie ein Yogi
Eine gesunde, entspannte Mittagspause verbessert…
Friands sind kleine, feine Backwaren aus Mandeln…
Winterliches Apfel-Dessert (ohne Kristallzucker)
Diese Creme schmeckt so schön zitronig, dass sie…
Pastinaken, die ursprünglich schon in der Antike…