Steinerne Buddha-Hand mit Mudra

About

Willkommen auf der "Yogapraxis" website!

Diese Plattform ist gerade dabei sich neu zu entfalten; zu einem Projekt, in dem es um Hintergründe und Seitenwege, um Philosophien und zahllose Fragen zum Thema Yoga geht. Fragen, die sich langsam an die Oberfläche schlängeln und die innere Ordnung stören, sobald man glaubt, man hätte etwas vom Yoga verstanden.

Wie sieht eigentlich das philosophische und kulturelle Umfeld aus, aus dem der Yoga stammt? Steht unsere heutige Yogapraxis wirklich in einer kontinuierlichen Tradition mit dem „klassischen Yoga“? Welche Forschungen tragen dazu bei, das Wissen um die klassische und die moderne Yogapraxis zu erweitern? Wie und wo kann ich altes Wissen entdecken, für meine eigene Yogapraxis nutzen und in meinen Alltag integrieren?

Diese und viele andere Fragen begleiten mich seit einiger Zeit auf meiner Suche nach den Ursprüngen, den Veränderungen und den neuen Interpretationen der Yogapraxis. Antworten auf diese Fragen sind nicht immer leicht zu finden. Versteckt in Universitäten und akademischen Zirkeln, oft mühsam zu lesen, warten noch viele spannende Erkenntnisse der neueren Yoga-Forschung darauf entdeckt zu werden.

Ziel dieser website ist es, im Laufe der Zeit immer mehr kleine Einblicke zu bieten in aktuelle philosophische, anthropologische und medizinische Forschungsbereiche, die sich im engeren und weiteren Sinne mit dem Thema Yoga beschäftigen. Gleichzeitig ist es mir ein Anliegen, die Spuren des traditionellen Yoga in der heutigen Praxis zu entdecken und bewährte Werkzeuge für einen achtsamen Alltag zusammenzustellen.

Birgit Duden

Birgit Duden ist promovierte Ethnologin, diplomierte Yoga-Therapeutin und Autorin. Mit ihrem Online-Journal "Yogapraxis" möchte sie Informationen und Inspirationen bieten für die Suche nach dem ganz eigenen Weg zu einem guten Leben. Die Frage danach, wie man sich selbst weiterentwickeln kann, wie man zu dem Menschen werden kann, der man eigentlich ist, beschäftigt sie schon seit ihrer Teenager-Zeit. Wie funktioniert die Kunst, ein freies und sinnvolles Leben zu führen?

Antworten auf diese Frage hat sie in der Literatur und bei besonderen Menschen in den verschiedensten Kulturen gefunden: in Mittelamerika, Asien, Afrika und Australien. Die Beschäftigung mit anderen Denk- und Lebensweisen, verschiedenen Werten und Weltanschauungen hat sie sehr bereichert, aber immer wieder auch an die eigenen Grenzen geführt. Was ja auch sein Gutes hat, denn nur wer die eigenen Grenzen kennt, kann sie respektieren und lernen, mit ihnen umzugehen.

Das Reisen und Leben in anderen Kulturen hat ihr viele verschiedene Philosophien und Impulse geschenkt, bis sie schliesslich im Yoga einen Weg gefunden hat, der ihren Bedürfnissen nach Selbst-Entwicklung am meisten entgegenkommt. Die einzelnen Aspekte des Yoga - Bewegung, Meditation, Selbsterforschung, Respekt vor sich selbst und anderen, Achtsamkeit (die ihr oft immer noch schwerfällt), therapeutisches Arbeiten und das Bewusstsein dafür, dass alles miteinander verbunden ist - sind ihr in den verschiedensten Formen und Kulturen immer wieder begegnet und haben sich im Laufe der Zeit mehr und mehr zu einem Ganzen zusammengefügt.

Kontakt:

birgit.duden@dieyogapraxis.ch


#
Kurse an der Klubschule St. Gallen
#
Anatomisch korrekt üben - AyurYoga ist eine ideale Kombination der jahrhundertealten Kunst des Yoga…
#
Traumasensibles Yoga ist eine sanfte, speziell entwickelte Yoga-Praxis, die traumatisierten Menschen…
#
Freunde und Partner in den Bereichen Yoga, Gesundheit, Graphik, Design und Garten

Ausbildungen

Weiterbildungen

Mitgliedschaft

Krankenkassen anerkannt