Yin Yoga Haltung

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein ruhiger, entspannender und regenerierender Yoga-Stil. Im Vergleich zum eher körperbezogenen und dynamischen Hatha Yoga, in dem Kraft und Atemübungen im Vordergrund stehen, geht es im Yin Yoga vorwiegend um die Dehnung. Im Mittelpunkt des Kurses stehen Asanas, die Sie auf dem Boden ausführen und mehrere Minuten lang halten. Dadurch dehnen Sie Ihren Körper bis in die tiefen Schichten des Bindegewebes, trainieren die Faszien und erweitern Ihre Beweglichkeit

 

Inhalt

  • Theoretisches Wissen zum Konzept des Yin Yoga und zu anatomischen Grundlagen
  • Asanas erlernen und praktisch ausführen
  • Pranayamas (Atemübungen)

Voraussetzung

Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Lernziele

Sie kennen die Asanas (Körperstellungen) des Yin Yoga und können diese über mehrere Minuten halten. Dadurch wird Ihr ganzer Körper bis tief in die Bänder und in das Binde- und Fasziengewebe gedehnt. Sie erweitern Ihre Beweglichkeit, mobilisieren und stärken die Gelenke und inneren Organe und erreichen eine beruhigende Stimulierung des Nervensystems.

Termin

 

Mittwoch 10.15 bis 11.30 Uhr, Schloss Arbon (ab Januar 2022)

 

Anmeldung über das Sekretariat der Klubschule Arbon, Tel.: 058 712 44 20


Yin Yoga Haltung - deer

Was ist Yin Yoga?

Yin Yoga ist ein moderner Yogastil, dessen Wurzeln in der chinesisch-daoistischen Philosophie liegen. Der Gründer des Stils, Paulie Zink, ist ein amerikanischer Kung Fu Meister, der das Potential von Yoga-Haltungen als Vorbereitung für die Kampfkünste schon lange nutzt. Aufbauend auf den philosophischen Grundlagen des Daoismus, sowie Bewegungsformen des Qi Gong und des Yoga, hat Zink ein System entwickelt, das ausgleichend und harmonisierend wirkt, sowohl auf den Körper, als auch auf den Geist. >