Lieblingstoast

Frisch gebackenes Toastbrot schmeckt nicht nur gut, Du weisst auch ganz genau was drin ist. Das Backen braucht allerdings etwas Zeit. Am besten lässt man den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen und gibt ihm am nächsten Tag vor dem Backen noch etwas Zeit zum Aufwärmen bei Zimmertemperatur.

Zutaten:

250 g Vollkornmehl

160 ml lauwarmes Wasser

1 Essl Bio-Margarine - z.B. Alsan (oder Butter)

2 Tl Salz

2 Tl Apfeldicksaft

1 Prise Pfeffer

1 Prise Basilikum

1 Prise Kardamom

5 g frische Bio-Hefe

Zubereitung:

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Mehl dazugeben und sorgfältig unterrühren. Die weiche Margarine, Salz, Apfeldicksaft und die übrigen Gewürze dazugeben und rühren, bis der Teig geschmeidig ist. Den Teig idealerweise über Nacht, mindestens 1 Stunde, an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach noch einmal durchkneten, falls nötig noch etwas Mehl dazugeben, damit der Teig nicht zu klebrig ist und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.

Bei 180° C 30 Minuten backen. Dann das Brot in der Form umdrehen und mit der Unterseite nach oben noch einmal 10-15 Minuten backen.

Das fertige Brot gut abkühlen lassen. En Guete!

Tipp!

Wer keine Hefe verträgt, kann für das Brot auch Backferment aus dem Bioladen verwenden oder das Backferment sogar selber herstellen. Wie, erfahrt Ihr auf dem Plötzblog.

Noch mehr Rezepte:
Auch wenn der Drink kalt ist: wärmt er von innen,…
„Sticky Toffee Pudding“/gekochter Dattelpudding…
So wird Wassertrinken zum Vergnügen: Gib eine…
Diese Muffins schmecken nussig und fruchtig und…
Natürlich süsses Nuss-Dessert