Spanische Mandelsuppe – vegan

Einige Rezepte sind immer schon vegan, ohne dass sich früher jemand darüber Gedanken gemacht hätte. Diese spanische Suppe bekommt durch die Kombination aus Mandeln und Oliven einen sehr würzigen, besonderen Geschmack, der an den Sommer erinnert, aber gleichzeitig den Körper wohlig wärmt.

Zutaten:

Knoblauch nach Geschmack

1 Zwiebel

4 Rüebli

½ Knolle Sellerie

50 gr. dunkle Oliven ohne Stein

4 Essl. Olivenöl

200 gr. gemahlene Bio-Mandeln

1 – 1 ½ l. Gemüsebrühe

1 Tl. Kurkuma

ev. ½ Tl. Chili

1 Prise Pfeffer

die angegebenen Mengen reichen aus,

  • als Vorspeise für 4 Personen
  • als Hauptspeise mit Brot für 2 Personen

 

Zubereitung:

Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und in dem Olivenöl kurz anbraten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind. Oliven, Rüebli und Sellerie in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Mandeln zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Mit der heissen Brühe aufgiessen und leicht köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit Kurkuma und ev. etwas Chili würzen und durchziehen lassen. Zum Schluss das Gemüse mit dem Mixstab pürieren und die Suppe servieren.

Weitere feine Rezepte:
Winterliches Apfel-Dessert (ohne Kristallzucker)
Zwetschgen-Käsekuchen - Zwetschgen und Pflaumen…
Eine fruchtige pikante Zugabe zu Reisgerichten -…
Eine vegane Suppe, die fein nach Mandeln und…
Diese Desserts werden überwiegend mit frischem…