Werkzeuge der Lebenskunst

Lebenskunst beginnt dort, wo ich den Wunsch verspüre, mein Leben ganz bewusst zu er-leben. Sie beginnt, sobald ich versuche, ein tieferes Wissen über mich selbst und andere zu erlangen und mein Leben und meinen Alltag reicher, offener und vielfältiger zu gestalten.

Geht es um die Kunst ein gutes Leben zu führen, dann sucht man nicht nach einer allgemeinen Anleitung. Es geht immer um den Einzelnen. Denn ich kann nur bei mir selbst anfangen, zu beobachten, zu verstehen und zu ändern. Deshalb kann das, was andere mir empfehlen immer nur eine Anregung sein die ich dann ganz nach meinem eigenen Gefühl und Bedürfnis umsetze – oder auch nicht.

Es geht auch nicht nur um die Suche nach Glück, sondern auch darum, mit den Widrigkeiten und den Herausforderungen des Lebens besser umgehen zu können und trotz dieser Schwierigkeiten zufrieden und glücklich zu sein.

Im Sinne einer Lebenskunst bietet die Praxis des Yoga - durch achtsame Selbsterforschung auf körperlicher und mentaler Ebene - mehr Offenheit, Entwicklung und Energie für ein ausgeglichenes Leben.

Vor allem in der Stille schaffe ich es, mich selber wieder zu spüren, mein eigenes inneres Erleben wahrzunehmen. Zeit, die wir für uns haben, ist Zeit, in der wir mit uns selbst in Kontakt kommen. Mir ist diese Zeit wichtig, um gesund zu bleiben, kreativ und intuitiv sein zu können. Ich kann mich für Gefühle, Empfindungen, Gedanken öffnen, die in der alltäglichen Geschäftigkeit untergehen und zu kurz kommen. Die tägliche Pause für eine Meditation oder Tiefenentspannung, ein wöchentlicher Freiraum ohne Verpflichtungen, ein monatliches, unverplantes Wochenende helfen, Kraft zu schöpfen und Raum zu finden, zum Durchatmen. Wenn wir diese Pausen bewusst suchen, wird der Alltag intensiver und wir fühlen uns wieder lebendiger.



Tools - Werkzeuge des Yoga für den Alltag
#
Eingefahrene Haltungsmuster können unsere Beweglichkeit sehr einschränken und auf Dauer sogar zu…
#
Yogische Ernährung und einfache Rezepte
#
Regelmässige Bewegung ist das Beste, was man für Körper, Geist und Seele tun kann. Hier findest Du…
#
In der heutigen Zeit wird die Wahrnehmung des Körpers zu einer "Angelegenheit der bewussten…
#
Sama vritti ist der ausgeglichene Atem. Sama (sanskr., adj.) bedeutet "gleich", "ruhig", "passend";…
#
Erste Hilfe bei starken Emotionen. Bei der Herz-Resonanz geht es nicht lediglich um das Erlernen…
#
„Jedes Leben ist schwierig“, stellte der Arzt David Servan-Schreiber vor einigen Jahren fest und…
#
Vor dem Hintergrund, dass sich viele Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen immer mehr von der…
#
Metta (pali) oder maitri (sanskrit) ist eine Qualität, die vor allem im Buddhismus, aber auch im…
#
Ganz bewusst dankbar zu sein, führt zu einem tiefen Gefühl von Freude und zu einer Verbundenheit mit…